Was darf eine Webseite überhaupt kosten

Webseite

Was darf eine Webseite überhaupt kosten
Abstrakt Vektor erstellt von vectorjuice - de.freepik.com

Sie haben ein neues Produkt oder möchten Ihre neue Firma bekannter machen. Eine gute Möglichkeit dafür ist, eine neue Website zu erstellen. Sie haben vielleicht schon erste Ideen und benötigen jetzt jemanden, der Ihre Ideen umsetzt. Doch, welche Kosten kommen da auf Sie zu und was darf eine Webseite überhaupt kosten? Das zu beantworten, ist nicht so pauschal einfach und bedarf einer Vorüberlegung.

Vergleichen Sie das Erstellen einer Webseite in etwa mit dem Hausbau. Je größer und aufwendiger Ihr Haus, umso teurer wird es. Genau so verhält es sich bei den Kosten für eine Webseite, die Sie erstellen lassen. Daher ist es wichtig im Vorfeld die Bedingungen und Umfang festzulegen. Eben wie vor dem Hausbau. Sicherlich können Sie sich auch von Ihren Bekannten oder Freunden eine kostenlose Webseite erstellen lassen. Vergleicht man das mit dem zuvor erwähnten Hausbau, werden Sie sich also ein Haus von einem Hobbyhandwerker bauen lassen.

Planen Sie Ihr Budget

Sie sollte im Vorfeld überlegen, was Sie an Budget auszugeben bereit sind. Planen Sie mit Ihren Zielen, die Sie erreichen wollen. Stellen Sie sich die Frage: "Was Sie sich in der nächsten Zeit an neuen Kundenaufträge oder Verkäufe erhoffen". Hiermit wählen Sie ihr Budget:

Einfache Website

Ich nenne sie mal einfache Website, was eigentlich nicht richtig ist. Jede Website ist eine gewisse Präsentation im Web und sollte somit in professionelle Hände. Gemeint sind eher deren Funktionen. Kleinere Projekte erhalten Sie schon um ca. 400 €. Meistens müssen Sie Texten und Bilder selbst stellen. Das bedeutet, dass keine Suchmaschinenoptimierung erfolgt ist. Diese Webseiten sind bestens, wenn Sie nur eine Art Visitenkarte im Web benötigen.

Optimierte Website

Im Vergleich zur "einfachen Website" werden hier für Ihr Projekt Keywörter ermittelt und die URL, Texte und Bilder abgestimmt. Die Preise für suchmaschinenoptimierte Webseiten sind abhängig von der Menge der Texte und Unterseiten. Ich biete diesen Dienst für 5 Unterseiten ab 799 € an. Große all-inclusive Projekte können jedoch schnell ein mehrfaches ergeben.

Webshop - die Premium Website

Webshops sind die aufwendigste Art Website, die es gibt. Den Webshop Systeme bedürfen einer Vielzahl an Einstellungen und Parametrisierung. Ebenso sollte jede Kategorie und jedes Produkt gut geplant und anhand von Keywörtern optimiert werden. Daher sind Projekte mit Webshops meistens ab einem erhöhten Preis, ab 1500-2000 € zu haben.

Die Wahl des Systems einer Website

Wie Sie redaktionell Ihre Website erstellen lassen ist ein Thema. Aus welchem Fundament Ihre Website besteht, ein ganz anderes. Dazu muss man erst einmal die Systeme kennen:

HTML Seiten

In HTML Seiten werden Ihre Inhalte direkt in den HTML Code eingegeben. Eine Änderung kann nur von Webdesigner/Webentwickler vorgenommen werden. Der große Vorteil ist jedoch, die Anforderungen an den Webserver sind gering und die Website kann nicht gehackt werden. Viele Funktionen sind jedoch mit erhöhtem Aufwand nur umzusetzen. HTML Seiten können mehrere URLs haben.

OnePager

Das sind Seiten, die nach Thema in mehreren Bereichen unterteilt sind, aber den gesamten Inhalt auf einer einzelnen Seite wiedergeben. Diese Seite werden als OnePager bezeichnet und werden meistens als reine HTML Seite erstellt. Der Vorteil auch hier die geringe Anforderung an den Server. Der große Nachteil ist die einzelne URL. Eine Optimierung auf Keywörter ist stark begrenzt. Eine Änderung der Inhalte kann auch hier nur von einem Webdesigner/Webentwickler vorgenommen werden.

CMS-Systeme

CMS bedeutet Content-Management-System. Was so viel wie Inhalt-Organisation-System übersetzt heißt. Mit einem CMS System können Sie ihre Inhalte erstellen, bearbeiten oder neu erstellen. Das heißt, Sie können Seiten erstellen, Sätze abändern oder Bilder hinzufügen ohne an den Code ran zu müssen. Das sind somit die Vorteile. Mittlerweile gibt es viele dieser CMS-Systeme. Das Prinzip ist jedoch bei allen gleich.

Shop Systeme

Ein Shop System ist ein erweitertes CMS-System. Hiermit können Sie ebenfalls die Inhalte managen. Hinzu kommen viele Zusatzfunktionen, wie das Managen der Bestellungen, Steuerinformationen, Preisgestaltung, Bezahlen u.v.m.


Danke fürs Lesen von dem Beitrag "Was darf eine Webseite überhaupt kosten". Ich freue mich auf Ihre Kommentare und Anregungen.
Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung

Nächster Beitrag Lohnt es sich auf Bing Ads zu werben